Archive for the ‘Weltgeschehen’ Category

Oh Sohn, oh Tochter, hör den Alten! | Kuno Keiler keilt wieder…

von Kuno Keiler

Was steht dem Feschak saggrisch gut?
Ein schön gestylter Doktorhut,
über stramm gegeltem Haar,
wenn auch der Kopf des Fleißes bar.

Merk: Fleiß ist keine Tugend mehr!
Web zwei punkt Null gibt auch was her.
Ein Schlautext hier, ein Prof-Wort da
gefüllt mit Hausmacher-Blabla,
hilft im Verbund mit Freundeskraft
dass auch ein Gutti mal was schafft.

Oh Sohn, oh Tochter, hör den Alten,
tu kreativ den Tag gestalten,
lass Unis links für Eierköpfe!
Schneid ab die alten Bildungszöpfe!
Statt Wissendurst hilft Arroganz:
Das lernt das Hänschen jetzt vom Hans!

Advertisements

Sarrazin-Debatte bringt’s ans Tageslicht | Extra3 entdeckt integrationsunwillige Parallelgesellschaft in Hamburg

Nacktscanner offenbaren neue Sicherheitslücken | Im wahrsten Sinne des Wortes…

Die Bemühungen um eine Erhöhung der Sicherheit von Flugpassagieren haben einen harten Rückschlag erlitten. Bei intensivem Hinschauen haben amerikanische Flugsicherheitsexperten während eines Nackt-Scanning-Vorganges verdächtige Öffnungen an den Körpern der Passagiere festgestellt, in denen nach Ansicht der hochrangigen Experten größere Mengen Sprengstoff gelagert werden können.

Nach Rücksprache mit dem Verband der Medizingerätehersteller sind sich die Antiterror-Experten nun darin einig, dass in Zukunft sämtliche Körperöffnungen und körpereigenen Hohlräume auf Sprengstoff untersucht werden müssen. Die neuartigen Sprengstoffe können per Röntgengerät nicht geortet werden, zumal Tests ergeben haben, dass beispielsweise eine im Magen oder Darm befindliche Tiefkühlpizza nicht von Kunststoffsprengstoffen unterschieden werden kann.


Nacktscanner zeigen nur einen Teil der Bedrohung – was ist mit den Körperöffnungen und -hohlräumen?

Unter Hinweis auf die zahlreichen in der durch die Finanzspekulationen spezialisierter Hedgefonds gebeutelten Medizingeräte-Branche zu schaffenden Arbeitsplätze, hat der Verband der Medizingerätehersteller angekündigt, innerhalb eines Jahres kompakte Darm-, Magen- und Vaginal-, sowie Harnröhren- und Blasenspiegelungsgeräte zu entwickeln, die vollautomatisch die erforderlichen Untersuchungen durchführen können.
Weiterlesen

Der Gastbeitrag aus dem Bruderblog | Buchwerbung à la „Darwins Illustrierte“

mehr davon auf „Darwins Illustrierte“

Schweiz in Not | Das Geld der Schurken ist ihr täglich Brot

von Kuno Keiler

Aus der Schweiz erschallt ein Ruf:
„In tiefer Not, die ein Schuft jetzt schuf,
rufen wir Herrn Schäuble zu,
kaufen’s nix und geben’s Ruh!“

Das bisschen Schwarzgeld von honor’gen Leuten,
ist doch nicht der Rede wert,
das hat doch wirklich gar nichts zu bedeuten,
wenn Einer „steuerschonend“ sein Vermögen mehrt.

War da nicht Eidgenosse Ackermann
mit seinen blöden Sprüchen,
vom Rehlein Geld das flüchten kann,
wähnt Steuern es in den Gerüchen?

Die Schweiz lebt gut mit all den Kavalieren,
sie hütet Geld, an dem das Blut noch klebt,
sie hat ein sehr perfides Spiel getrieben,
Der Welt tut’s gut, wird nach der Wahrheit hier gestrebt!

Drum Schäuble, wacker, hol die Daten!
Erforsch‘ die schwein’schen Missetaten,
der gier’gen Bonzen, Geldererheischer, Erben.
Ich spende gerne, um die Daten zu erwerben!

Wie ging das gleich? | In der Not…

Fundsache | Minarettverbot! Wer hat’s erfunden?

(gefunden auf: http://www.blog.pantoffelpunk.de)