Die gute Pharma hilft: Anti-Terror-Impfung an Flughäfen rückt näher!

(aus: SPIEGEL online/SPAM, dem ultimativen Satireformat der SPIEGEL online-Redaktion)

Die Pharmaindustrie warnt: Regierung soll nicht auf durchsichtige Geschäftsinteressen der Nacktscanner-Industrie hereinfallen. Viel besseren Schutz vor der Terrorpandemie biete das neu entwickelte Anti-Terror-Impfserum.

Bald überflüssig? Scanner-Bilder

Das Anti-Terror-Impfserum könne ab sofort allen Fluggästen am Sicherheitscheck verabreicht werden, so ein Sprecher. Innerhalb weniger Minuten fielen die Geimpften für die Dauer ihres Flugs in einen komatösen Zustand, der keinerlei Terroraktivitäten mehr zulasse. Alle Fluggäste könnten so völlig risikofrei auf Gepäckwägelchen in den Flieger verbracht werden. Und, ja, gab der Pharmasprecher auf Nachfrage zu, es handle sich bei dem Impfstoff tatsächlich um eine Weiterentwicklung der Schweinegrippeimpfung. Deshalb könnten die Länder gegen eine geringe Verwaltungsgebühr ihren bereits bestellten, aber noch nicht ausgelieferten Schweinegrippeimpfstoff sogar umbestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: